2019/2020

September:

Am ersten Schultag besuchten uns die Erstklässler

Oktober:

15.10.Kindergartenausflug zum Waldwipfelweg nach St. Englmar:

November:

Der Elternbeirat hat zwei Kettcars und die „Würfelmaschine“ für die Kinder angeschafft.

Außerdem organisierte er wieder die Päckchenaktion zu Gunsten des Kinderschutzbundes.

Vielen Dank dafür und für die gute Zusammenarbeit.

Elternbeirat:

Die Päckchen werden abgeholt:

Ein Zwetschgenbaum wurde gepflanzt:

Vorlesetag:

11.11. St. Martin: Unser traditioneller Laternenzug. Das Martinspiel fand in der Kirche statt.

21.11. Der Zahnarzt besuchte die Kinder und klärte über gesunde Ernährung und richtiges Zähneputzen auf.

26.11. Die Kinder der ersten Klasse besuchten uns zu einem gemeinsamen Meinungsaustausch. Dabei erfuhren die Vorschulkinder viel über die Schule.

Dezember:

06.12. Wir trafen den Nikolaus wieder im Wald. Er brachte den Kindern einen Sack mit Obst, Nüssen und Lebkuchen, die wir bei einer gemeinsamen Brotzeit teilten und genüsslich verspeisten. Für jedes Kind gab es vom Elternberat noch einen Schokoladen-Nikolaus zum Mitnehmen.

20.12. Nach einem stimmungsvollen Advent kam am letzten Kindergartentag vor den Weihnachtsferien das Christkind. Mit Geschichten, Liedern, Tänzen und einem weihnachtlich hergerichteten Büffet dachten wir an die Geburt Jesu. Selbstgebasteltes für die Eltern – Adventsfenster – gemeinsames Büffet

Januar: 07.01. Am ersten Kita – Tag nach den Ferien zogen wir im Gedenken an die Hl. Drei Könige mit Weihrauch durchs Haus. Dieses Brauchtum soll Frieden bringen und Unheil fernhalten.

13.01. Eine Polizistin besuchte die Vorschulkinder. Sie zeigte ihnen spielerisch das richtige Verhalten im Straßenverkehr auf.

Februar:

05.02. Großeltern – Nachmittag im Fasching

Die Kinder hatten für diesen Tag einiges vorbereitet:

  • Zirkusvorstellungen
  • Salzteig – Plätzchen „backen“
  • Basteln eines Clowns
  • Spielen und lernen mit der Würfelmaschine
  • Bewegung im Turnraum
  • Vorführung von Liedern, Gedichten und Tänzen der Vorschulkinder

06.02. Gemeinsames Singen im betreuten Wohnen „Compassio“ mit den Senioren:

Es sollten monatliche Treffen stattfinden – leider war dies wegen Corona nicht mehr möglich!

März:

07.03. Wir beteiligten uns mit Fotografien und Kunstwerken der Kinder an der Kunstausstellung der Künstlergemeinschaft im Pfarrheim

10.03. Gerade noch geschafft vor dem großen Lockdown:

Besuch beim Figurentheater in Straubing:

Ab Montag 16.03.2020 blieb die Kindertagesstätte wegen Corona bis auf weiteres geschlossen!!!! Im April und Mai fand eine Betreuung nur in Notgruppen und unter strengen Hygienemaßnahmen statt. Erst ab Juni durften wieder alle Kinder betreut werden. Während der zweieinhalb Monate Pandemie – Zeit boten wir den Kindern Beschäftigungsmaterial für zuhause an. Am Pavillon vor dem Eingang konnten sich die Kinder nach Lust und Laune Arbeits- und Zeichenblätter, Spielvorschläge, Rätsel oder Geschichten abholen. Für jedes Alter war etwas dabei. Zum Dank erhielten wir von den Kindern bemalte Steine oder Zeichnungen zurück, die unseren Eingangsbereich schmückten. So versuchten wir, auch in der schwierigen Zeit mit den Kindern in Verbindung zu bleiben. Leider mussten wir auch die für Mai geplante 25-Jahr-Feier absagen.

Juli: Besuch bei den Kaulquappen der Familie Ostermeier:

08.07. Einige Mütter nutzten die Gelegenheit, eine Schultüte für ihr Kind zu basteln, natürlich unter Einhaltung der vorgegebenen Hygienemaßnahmen:

24.07. Verabschiedung der Schulanfänger mit einem Abschlussfest im Garten. Dabei machten sie eine „Agentenausbildung“: Zu erwerbende Fähigkeiten waren: Ausdauer, Mut, Geschicklichkeit, Genauigkeit und Merkfähigkeit. Alle haben das Ziel erreicht und wurden mit einer Urkunde belohnt. Leider konnte die sonst übliche Übernachtung, bedingt durch Corona, nicht stattfinden.